7. März 2014 - wpadmin

Geld verdienen mit Sportwetten

Viele Menschen fragen sich, ob man mit Sportwetten Geld verdienen kann. Die Antwort ist schlicht und einfach, ja.

Die Betreiber von Wettportalen verdienen ihr Geld mit Sportwetten, die Analysten, die die Quoten ermitteln, verdienen Geld mit Sportwetten, warum sollte dann auch nicht der vermeintlich letzte in der Nahrungskette, der Nutzer, Geld damit verdienen.

Wenn Sie nun schon mehrfach ihr Glück versucht haben und dabei zumeist nicht erfolgreich waren, dann fragen Sie sich einmal warum. Denn meist verlässt man sich beim Abgeben eines Tipps rein auf sein Bauchgefühl oder seinen Instinkt. Kurzzeitig kann dies von Erfolg gekrönt sein, aber in der Regel hat ein derartiger Lauf zumeist ein schnelles Ende.

Vielversprechender ist es da schon, ein Wettsystem zu entwickeln, dass langfristig profitabel ist. Denn es ist möglich den sogenannten Wettquoten Value zu finden und damit langfristig Gewinne einzustreichen.

Sportwetten sind im Grunde kein Glücksspiel, auch werden sie gerne in einem Atemzug mit Black Jack und Roulette genannt werden und gelten auch in einigen Ländern per Definition als Glücksspiel. Vielmehr aber profitiert man beim Sportwetten nicht von Glück, sondern viel mehr von Wissen. Denn Wissen ist Macht. Viel mehr ist man von guten Informationen und einem ordentlichen System abhängig, als von Glück. Dabei verhält es sich ähnlich wie bei einem Fußballspiel. Glück und Pech liegen oftmals nah beieinander, langfristig aber gewinnt in der Regel das bessere Team den Wettbewerb.

Und hier genau liegt der Ansatz. Meist ist man bei einem einzigen Portal angemeldet, hat ein gewisses Budget zur Verfügung und wenn dieses verspielt ist, setzt man einen Monat aus. Sinn macht es aber, die Wettquoten verschiedener Anbieter von live Sportwetten zu vergleichen. Denn oftmals hat ein absoluter Topfavorit, als eine sichere Wette, bei einem anderen Anbieter eine durchaus lohnende Quote. Platziert man nun mehrere von diesen Tipps auf verschiedenen Portalen, wie bet365.com, dann kann man in der Breite mit kleineren Gewinnen rechnen, die sich langfristig summieren.

Allgemein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.